Arbeitskreis Suchet der Stadt Bestes

 

Home
Veranstaltungen
Reisen
Beter
Allgem. u.  Archiv
Reflexionen
Lesenswert

    

Arbeitskreis - "Suchet der Stadt Bestes"   
                       
Nürnberg



Willkommen auf der Webseite des Arbeitskreises  
      Veranstaltungen

WaldbrändeIsrael.jpg (71476 Byte)  Über 1.100 Hektar Waldflächen zerstört 

JNF-KKL nimmt Familien auf, 
die ihre Häuser verlassen mußten.

Das Feuer wütete fünf Tage lang in ganz Israel. Ähnliche Wetterbedingungen wie 2010 im Carmel - ein sehr trockener Sommer, nahezu keine Niederschläge seit Herbstbeginn sowie starker Ostwind führten jetzt zu geschätzten 630 verschiedenen Brandherden; in vielen Fällen besteht Verdacht auf Brandstiftung und Terror in einer neuen Form. 

Die Brände

·         In ganz Israel fielen den Bränden insgesamt 4.100 Hektar Fläche zum Opfer.

·         Davon sind 1.100 Hektar KKL-Waldgebiet und offener Wald, es gab dort insgesamt 58 einzelne Waldbrände.

"Es wird 30 Jahre dauern, bis sich die betroffenen Gebiete wieder erholt haben" (Hanoch Tzoref, JNF-KKL Förster)" (Auszug aus der Information des JNF-KKL)

Der Arbeitskreis „Suchet der Stadt Bestes“, Nürnberg unterstützt den nachfolgenden Aufruf des Jüdischen Nationalfonds e.V.: 

    „Bitte helfen Sie uns in dieser Krise! 

Es gilt, alle Kräfte zu mobilisieren und die Kosten hierfür zu stemmen. Daher ist Israel jetzt dringender denn je auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir halten Sie über die Maßnahmen und weiteren Notfallpläne des JNF-KKL auf dem Laufenden.“

Weitere Details wie Spendenkonten  finden Sie auch unter dem nachfolgenden Link:
 http://www.jnf-kkl.de/d/israel_in_flammen.htm

Baumspenden über den AK "Suchet der Stadt Bestes" bitte mit dem Stichwort "JNF-KKL  Bäume" vermerken. Danke.  

*****************************************

 


Carmen Matussek, Jahrgang 1983 ist Islamwissenschaftlerin und Historikerin (M.A.) und 
hat sich intensiv mit dem Thema Antisemitismus in der islamischen Welt beschäftigt. 
Sie spricht fließend Persisch.  
Sie  hat die persönlichen Erfahrungen in Israel und verschiedenen arabischen Ländern
in diesem Buch zusammengefaßt.
Obwohl es viele Vorurteile gegen Juden in islamischen Ländern gibt, sind auch Muslime zu finden, 
die diese antisemitische Prägung hinterfragt haben – und nun Israel verteidigen.
Einige davon, die Carmen Matussek persönlich kennengelernt hat, erzählen in diesem Buch.


Lesenswert! 

 

+++++++++++++++++++++

Israel – berufen zum Licht unter den Völkern
von Hansjürgen Kitzinger, 06.04.2016

Israel ist von Gott selbst berufen, ein Licht unter den Völkern zu sein.  
So hat es der Ewige  in Jes. 42.6 festgelegt 
 
„Ich der Ewige habe dich berufen, der Nationen Leuchte zu sein“.

Durch Anklicken  pdf-Datei können Sie  den Bericht "Israel  -  berufen zum Licht unter den Völkern"  
aufrufen.


*************

Infos über abgeschlossene Veranstaltungen  finden Sie unter "Allgemein u. Archiv"

Diesen Flyer können Sie unter  mail@ak-sdsb.de  
beim Arbeitskreis "Suchtet der Stadt  Bestes", Nürnberg 
kostenlos  in deutscher, englischer oder russischer Sprache anfordern.