Israelkurs – Thema: “Ich will segnen, die dich segnen”

Jerusalem

 

Zum aktuellen Thema „Ich will segnen, die dich segnen“ (1. Mose 12.3) bieten wir einen Israelgrundkurs ab Mo 20.5.19 um 19:30 Uhr in Langwasser an. In 7 Einheiten wird er 1x monatlich montags stattfinden. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung erbeten.

 

WARUM ISRAEL – Beschreibung des Grundkurses durch Leiter v. Chr. an der Seite Israels

 

„Warum Israel?“ – Israelgrundkurs für Gemeinden und Einzelpersonen 

Liebe Leiterschaft bzw. Israelbeauftragte in Gemeinden,  der Israelgrundkurs ist tausendfach erfolgreich durchgeführt worden.

Dabei geht es um die Themen:

-Gottes Liebe zu Israel

-Gottes Bündnisse mit Israel

-Israel, von Gott auserwählt und berufen

-Israel und die Kirche

-Antisemitismus

-Israel – Palästina?

-Die Wiederkunft des Herrn

Vortrag: „Denn der HERR tröstet Zion… und macht ihre Wüsten wie Eden…“ Jesaja 51,3

Hauptdelegierter Johannes Guagnin

 

Vortrag von Johannes Guagnin

JNF – KKL Hauptdelegierter und Diplom Forstwirt über

Flora und Fauna im Tenach – Wandel der Landschaften von 1948 bis heute

“Denn der HERR tröstet Zion…und macht ihre Wüsten wie Eden…”(Jes.51,3)

am 27.10.19, um 16:30 Uhr in der FCL, Nürnberg

Einladung

Wissenswertes:

Der Jüdische Nationalfonds e.V.

1901 gegründet, ist der JNF-KKL heute Israels größte Umweltorganisation. Wie die Umwelt selbst, hat sich auch der JNF-KKL den veränderten Anforderungen von Menschen und Land angepasst und so seine Bedeutung in einer sich rasch entwickelnden Umgebung bewahrt.

Das Engagement in ökologischen Fragen hat dem JNF-KKL weitere Arbeitsbereiche eröffnet. Von der Gewinnung neuer Wasserressourcen über die Erforschung neuartiger Agrartechniken bis hin zu internationalen Kooperationen befindet sich der JNF-KKL immer auf dem aktuellen Stand ökologischer Erkenntnisse, welche neues Denken und Handeln erfordern. Zum Wohle von Menschen und Umwelt, für eine Zukunft kommender Generationen.

In vier Städten in Deutschland vertreten

Mit Hauptsitz in Düsseldorf wurde der Jüdische Nationalfonds e.V. – Keren Kayemeth LeIsrael (JNF-KKL) in Deutschland 1953 wieder gegründet. Dem Verein mit weiteren Büros in Berlin, Frankfurt und München steht ein ehrenamtliches Präsidium vor. Er hat den Zweck, die Arbeit des Keren Kayemeth LeIsrael (KKL) in Israel durch die Beschaffung von Mitteln zu unterstützen und zu fördern.

Zahlreiche Projekte stehen für die Verbundenheit deutscher Freunde zum Land

Darüber hinaus versteht sich der JNF-KKL als Brücke zwischen Deutschland und Israel, sowohl für unsere jüdischen als auch für unsere nichtjüdischen Freunde. Schon heute zeugen Hunderte Projekte verschiedener Art von unserer Arbeit und damit von der Freundschaft zwischen Deutschland und Israel.

Wir wissen alle, dass es Zeiten gab, in denen man eine solche Freundschaft kaum für möglich gehalten hatte. Und doch grünt sie heute in den Wäldern und Parks, schimmert blau aus den Wasserreservoiren, Quellen und Limanen, leuchtet in bunten Farben durch die Spiel- und Picknickplätze.

Die Erfolge, die wir bisher für Israel erreichen durften, sprechen für uns und unsere Arbeit, besonders aber für unsere Unterstützer in Deutschland. Unsere Spender stehen oft seit Jahrzehnten an unserer Seite und geben ihr Engagement für Israel an ihre Kinder und Kindeskinder weiter.

NEULAND die Zeitschrift des JNF e.V.

Zwei mal jährlich erscheint unsere Zeitschrift NEULAND mit Informationen zu unseren aktuellen Projekten, Hintergrundberichten, Veranstaltungs- und Reiseterminen und vielem mehr.

 

Israelkurs – Thema: “Ich will segnen, die dich segnen”

Jerusalem

 

Zum aktuellen Thema „Ich will segnen, die dich segnen“ (1. Mose 12.3) bieten wir einen Israelgrundkurs ab Mo 20.5.19 um 19:30 Uhr in Langwasser an. In 7 Einheiten wird er 1x monatlich montags stattfinden. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung erbeten.

 

WARUM ISRAEL – Beschreibung des Grundkurses durch Leiter v. Chr. an der Seite Israels

 

„Warum Israel?“ – Israelgrundkurs für Gemeinden und Einzelpersonen 

Liebe Leiterschaft bzw. Israelbeauftragte in Gemeinden,  der Israelgrundkurs ist tausendfach erfolgreich durchgeführt worden.

Dabei geht es um die Themen:

-Gottes Liebe zu Israel

-Gottes Bündnisse mit Israel

-Israel, von Gott auserwählt und berufen

-Israel und die Kirche

-Antisemitismus

-Israel – Palästina?

-Die Wiederkunft des Herrn

Israelkurs – Thema: “Ich will segnen, die dich segnen”

Jerusalem

 

Zum aktuellen Thema „Ich will segnen, die dich segnen“ (1. Mose 12.3) bieten wir einen Israelgrundkurs ab Mo 20.5.19 um 19 Uhr in Langwasser an. In 7 Einheiten wird er 1x monatlich montags stattfinden. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung erbeten.

 

WARUM ISRAEL – Beschreibung des Grundkurses durch Leiter v. Chr. an der Seite Israels

 

„Warum Israel?“ – Israelgrundkurs für Gemeinden und Einzelpersonen 

Liebe Leiterschaft bzw. Israelbeauftragte in Gemeinden,  der Israelgrundkurs ist tausendfach erfolgreich durchgeführt worden.

Dabei geht es um die Themen:

-Gottes Liebe zu Israel

-Gottes Bündnisse mit Israel

-Israel, von Gott auserwählt und berufen

-Israel und die Kirche

-Antisemitismus

-Israel – Palästina?

-Die Wiederkunft des Herrn

Israelkurs – Thema: “Ich will segnen, die dich segnen”

Jerusalem

 

Zum aktuellen Thema „Ich will segnen, die dich segnen“ (1. Mose 12.3) bieten wir einen Israelgrundkurs ab Mo 20.5.19 um 19:30 Uhr in Langwasser an. In 7 Einheiten wird er 1x monatlich montags stattfinden. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung erbeten.

 

WARUM ISRAEL – Beschreibung des Grundkurses durch Leiter v. Chr. an der Seite Israels

 

„Warum Israel?“ – Israelgrundkurs für Gemeinden und Einzelpersonen 

Liebe Leiterschaft bzw. Israelbeauftragte in Gemeinden,  der Israelgrundkurs ist tausendfach erfolgreich durchgeführt worden.

Dabei geht es um die Themen:

-Gottes Liebe zu Israel

-Gottes Bündnisse mit Israel

-Israel, von Gott auserwählt und berufen

-Israel und die Kirche

-Antisemitismus

-Israel – Palästina?

-Die Wiederkunft des Herrn

Israelkurs – Thema: “Ich will segnen, die dich segnen”

Jerusalem

 

Zum aktuellen Thema „Ich will segnen, die dich segnen“ (1. Mose 12.3) bieten wir einen Israelgrundkurs ab Mo 20.5.19 um 19:30 Uhr in Langwasser an. In 7 Einheiten wird er 1x monatlich montags stattfinden. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung erbeten.

 

WARUM ISRAEL – Beschreibung des Grundkurses durch Leiter v. Chr. an der Seite Israels

 

„Warum Israel?“ – Israelgrundkurs für Gemeinden und Einzelpersonen 

Liebe Leiterschaft bzw. Israelbeauftragte in Gemeinden,  der Israelgrundkurs ist tausendfach erfolgreich durchgeführt worden.

Dabei geht es um die Themen:

-Gottes Liebe zu Israel

-Gottes Bündnisse mit Israel

-Israel, von Gott auserwählt und berufen

-Israel und die Kirche

-Antisemitismus

-Israel – Palästina?

-Die Wiederkunft des Herrn

Vortrag: „Die gegenwärtige Weltlage und der Glaube an Jeshua“

Foto von NAI

 

Vortrag von Daniel Yahav aus Tiberias

am 18.06.19, 19:30 Uhr, FCL Nürnberg, Annette-Kolb-Str.63

Thema: „Die gegenwärtige Weltlage und der Glaube an Jeshua”

 

Vortrag Daniel Yahav in Nürnberg und anderen Städten

Daniel Yahav, Tiberias,

ist Sohn eines Holocaust-Überlebenden. Er wurde 1959 in
Jaffa geboren und wuchs in einem traditionell-jüdischen
Zuhause auf. Mit 15 Jahren nahm er Jesus als seinen
persönlichen Erlöser an. Nach seinem Dienst als Offizier in
der israelischen Armee arbeitete Daniel elf Jahre im Industriegewerbe
und wurde Generaldirektor eines erfolgreichen
Unternehmens. Zur gleichen Zeit war er zehn Jahre Ältester
in der Peniel-Gemeinde in Tiberias.
1993 verließ er die Firma und ging in den vollzeitlichen
Dienst als Pastor der Gemeinde. Er und seine Frau Shirya
sind glückliche Eltern von sieben Kindern im Alter von
3 bis 25 Jahren.

Israelkurs – Thema: “Ich will segnen, die dich segnen”

Jerusalem

 

Zum aktuellen Thema „Ich will segnen, die dich segnen“ (1. Mose 12.3) bieten wir einen Israelgrundkurs ab Mo 20.5.19 um 19:30 Uhr in Langwasser an. In 7 Einheiten wird er 1x monatlich montags stattfinden. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung erbeten.

 

WARUM ISRAEL – Beschreibung des Grundkurses durch Leiter v. Chr. an der Seite Israels

 

„Warum Israel?“ – Israelgrundkurs für Gemeinden und Einzelpersonen 

Liebe Leiterschaft bzw. Israelbeauftragte in Gemeinden,  der Israelgrundkurs ist tausendfach erfolgreich durchgeführt worden.

Dabei geht es um die Themen:

-Gottes Liebe zu Israel

-Gottes Bündnisse mit Israel

-Israel, von Gott auserwählt und berufen

-Israel und die Kirche

-Antisemitismus

-Israel – Palästina?

-Die Wiederkunft des Herrn

Israelkurs – Thema: “Ich will segnen, die dich segnen”

Jerusalem

 

Zum aktuellen Thema „Ich will segnen, die dich segnen“ (1. Mose 12.3) bieten wir einen Israelgrundkurs ab Mo 20.5.19 um 19:30 Uhr in Langwasser an. In 7 Einheiten wird er 1x monatlich montags stattfinden. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung erbeten.

 

WARUM ISRAEL – Beschreibung des Grundkurses durch Leiter v. Chr. an der Seite Israels

 

„Warum Israel?“ – Israelgrundkurs für Gemeinden und Einzelpersonen 

Liebe Leiterschaft bzw. Israelbeauftragte in Gemeinden,  der Israelgrundkurs ist tausendfach erfolgreich durchgeführt worden.

Dabei geht es um die Themen:

-Gottes Liebe zu Israel

-Gottes Bündnisse mit Israel

-Israel, von Gott auserwählt und berufen

-Israel und die Kirche

-Antisemitismus

-Israel – Palästina?

-Die Wiederkunft des Herrn

Einladung zum Israelvortrag am So., 3. März 2019, 17 Uhr

Pastor Jack Elbatz aus Tel Aviv, Israel
Jack spricht französisch, er wird ins Deutsche übersetzt
Thema: „Der HERR sprach zu Abram: Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden.“ (1.Mo 12.3)
Ort: Freie Christengemeinde Langwasser, Annette-Kolb-Str. 63,
90471 Nürnberg. Eintritt frei.

 

Wer Israel segnet, wird gesegnet! Dieser Reflexiv-Begriff trifft auch für das Gegenteil zu: Wer flucht, erlebt Unsegen und Fluch! Das kann einzelne Menschen und ganze Völker betreffen. Es hat sich tausendfach durch die 4000-jährige Geschichte Israels bewahrheitet. Deutschland musste den Fluch wegen der hasserfüllten Vernichtung der rund sechs Millionen Juden erleben. 1945 lagen alle Großstädte in Schutt und Asche. Nürnberg war zu 90 % zerstört.

Das aktuellste Beispiel ist der Iran, der täglich hasserfüllt die Auslöschung des Volkes und Staates Israel proklamiert. 97 % des Landes sind von Trockenheit betroffen. Der wasserreichste Fluss Zayandeh in Zentral-Iran ist aus-getrocknet. Seit 10 Jahren erlebt der Iran eine extreme anhaltende Dürre. Große Flüsse versiegen, Feuchtgebiete werden zu Wüsten und Ackerland wird durch Versalzung un-brauchbar. General Jalali erklärt, Israel würde dem Iran die Regen- und Schneewolken wegstehlen. Israels Ministerpräsident Netanjahu antwortete dem iranischen General in einer Videobotschaft, in der er dem iranischen Volk die Wassertechnologie Israels anbot. Um dies zu erleichtern, ließ er eine persischsprachige Internetseite mit Informationen über Wassermangel einrichten. Israel praktiziert: Liebet eure Feinde! Das heißt nicht: Lasst euch umbringen. Israel hilft und wird gesegnet.

Israel erlebt seit Wochen starke Regenfälle. Tausende der Israelis haben im Land u. an der Westmauer für Regen gebetet. Auf den Golanhöhen wurden die Wasserreservoirs für die Landwirtschaft bis zu 50% aufgefüllt. Der Pegel des Sees Genezareth stieg um mehr als einen Meter an. Am 17. Januar fiel in Jerusalem nach fünf Jahren wieder Schnee. Israel recycles 70 % der Abwässer, gewinnt 40% Trinkwasser durch Entsalzungsanlagen. Am Israel Chai! Das Volk Israel lebt!